PARROT- DAS NEUE EDUCATION ANGEBOT


PARROT ERWEITERT WELTWEIT SEIN EDUCATION ANGEBOT UND STARTET NEUE KOOPERATIONEN MIT WICHTIGEN UNTERNEHMEN

– IN DEN USA GELAUNCHT, WIRD PARROT EDUCATION WELTWEIT AUSGEBAUT – MIT PROGRAMMEN FÜR GRUND- UND SEKUNDARSTUFE, STUDIUM, WISSENSCHAFTLER UND ENTWICKLER
– PARROT STÄRKT KOOPERATIONEN MIT BEKANNTEN EDUCATION UNTERNEHMEN

Parrot Education wurde von Parrot entwickelt, um akademische und gemeinnützige Institutionen hinsichtlich der Nutzung von Drohnen in Schulen und in wissenschaftlichen Einrichtungen zu unterstützen.
Vor einem Jahr in den USA gelauncht, umfasst das Programm bis jetzt mehr als 400 Schulen und 50 namhafte Universitäten in Nordamerika. Sie nutzen Parrot Drohnen in ihrem Lehrplan. Nun ist das Ziel, den edukativen Inhalt des Programms weltweit verfügbar zu machen.

Schlüsselkooperationen mit wichtigen Unternehmen

Parrot Education entwickelte starke Kooperationen mit bekannten Unternehmen, sodass Lehrkräfte Fähigkeiten in MINT-Fächern wie auch Geometrie, Kunst, Physik und Coden vermitteln können. Schüler und Studenten können so Coden auch Zuhause weiter lernen.

– Apple:
Parrot wird unterstützt in Swift Playgrounds, der kostenlosen iPad App von Apple. Mit Parrots neuem Playground, verfügbar in sechs Sprachen, können Kinder und Erwachsene programmieren und Drohnen von Parrot steuern, indem sie den echten Swift Code nutzen. (https://www.apple.com/swift/playgrounds/)

– Tynker:
Tynker stärkt seine Partnerschaft mit Parrot durch die Bereitstellung des Lehrplans auf Tablets in sechs Sprachen und bei der Erstellung eines neuen Angebots für Privatpersonen, sodass das Lernen nach der Schule zu Hause weitergehen kann. (https://www.tynker.com/learn-to-code/code-this-drone/)

– Workbench:
Workbench hat eine revolutionäre Plattform entwickelt, die Lehrende aus der ganzen Welt verbindet, damit sie ihre Aktivitäten innerhalb der Gemeinschaft teilen können. Die “Parrot Flight School” ermöglicht nun, Codes zu schreiben und die Drohne direkt vom Webbrowser aus zu kontrollieren.

– Mathworks:
MathWorks hat Hardware Unterstützung von MATLAB® und Simulink® für Parrot Drohnen mit dem Embedded Coder® target für Parrot AR.Drone 2.0 zur Verfügung gestellt. MathWorks unterstützt auch den MIT-Professor Sertac Karaman und weitere Forscher in der Nutzung von Parrot Minidrones, um Bachelor- und Graduiertenkurse in Rückkopplungssteuerung zu unterrichten.

Parrot Education Mittel

Zu den von Parrot entwickelten Mitteln gehören Multi-Drohnen-Lehrpakete, Bildungsrabatte, Software Applikationen und Lehrplan-Partner für Lehrmittel.
– Lehrpaket:
Schulen und akademische Institutionen können Lehrpakete online in den USA, Kanada und Europa kaufen. Parrot interessiert sich für Lehrmittel-orientierte Distributoren, sodass das Angebot überall verfügbar ist.

– Bildungsrabatt:
Jede Privatperson, die ein Projekt hat, das mit Bildung oder Entwicklung verbunden ist, kann von einer speziellen Preisgestaltung profitieren, wenn die Details des Projektes online eingereicht wurden.

– Partnerprogramm:
Schulen und Universitäten können Parrot Education Partner werden und ihre Schüler von den Bildungspreisen auf das Parrot Produktportfolio profitieren lassen. Der erste Hauptpartner ist die Embry-Riddle Aeronautical University, die weltweit größte, vollständig akkreditierte Universität, die auf Luft- und Raumfahrt spezialisiert ist.

Parrot, der ideale Partner für Bildung

Schulen oder Universitäten mit einem Lehrplan für Robotik oder Drohnen haben oftmals nicht die passende Hardware zur Verfügung. Zudem sind Wissenschaftler immer auf der Suche nach neuen Möglichkeiten für ihre Projekte.
Von Grundschulen bis zu Promotionen bieten Drohnen neue Perspektiven durch zahlreiche Applikationen. Parrot verfügt über ein großes Portfolio an sicheren, zuverlässigen, robusten, reparierbaren, erschwinglichen und programmierbaren Drohnen, ergänzt durch eine Reihe fortschrittlicher Sensoren und Software.

– Vom Kindergarten bis zum Abitur
Der Parrot Education Minidrones Coding-Lehrplan wird momentan in über 400 Schulen in Nordamerika genutzt. Parrot hat komplette Kurse entwickelt – vom Lehren des Codens mit Nutzung von Blocks oder einer fortschrittlichen Sprache wie Swift.

“Parrot Drohnen haben unglaubliche MINT-Möglichkeiten für meine Klassen geschaffen – Coding und Ingenieurwissenschaften haben neue Höhen erreicht!”
Brad Lowell, Naturwissenschaften und MINT-Lehrer 5. Klasse,
Fall Creek Intermediate School in Fishers, Indiana.

“Die Integration von Parrot Minidrones in unseren MINT-Lehrplan ermöglicht es uns, unsere Studenten an praktische Problemlösungserfahrungen heranzuführen, wo sie Coden, Ingenieurwesen und Fertigkeiten in spaßiger und kreativer Weise anwenden.”
Michael A. Lincoln, Information Technology/Media Design Educator/Speaker

“Die Parrot Minidrones waren während all unserer MINT-Summer Camp Programme sehr hilfreich. Unsere Teilnehmer und Lehrende können die Minidrones einfach fliegen und kodieren und meistern dabei wertvolle und aufregende Flugherausforderungen. Letzten Endes sind die Parrot Minidrones ein exzellentes Lehrmittel und unterstützen vollständig unser oberstes Ziel des Erlernens von MINT-Fähigkeiten über den Weg der Drohnentechnologie.”
Robert Elwood, Gründer & CEO, Drobots Company

– Hochschulbildung & Stipendium
Hochschulen, Communities und Fachhochschulen sind immer stärker daran interessiert, Drohnen einzusetzen oder aber, wenn sie diese bereits nutzen, das Programm auszuweiten.
50 große amerikanische Universitäten wie Berkeley, MIT und Stanford arbeiten mit Parrot Education.

“Das Beaver Works Summer Institute wurde am MIT geschaffen, um hochmotivierten MINT-Studierenden die Möglichkeit zu geben, komplexe praktische Ingenieurprojekte in Angriff zu nehmen. In diesem Jahr haben wir zwei weitere Projekte hinzugefügt, in denen die Studierenden Anwendungen für Autonomie und künstliche Intelligenz erforschen können. Im BWSI Finalwettbewerb am 6. August am MIT werden Studierende im Autonomen UAV-Kurs ihre Parrot Quadcopter autonom durch einen Hinderniskurs fliegen.”
Bob Shin, Direktor der MIT Beaver Work Initiative

– Feldforscher
Mit Drohnen können hochauflösende raumbezogene Daten gesammelt werden. Dabei verändert die Drohnentechnologie die Feldforschung. Parrot Education unterstützt Fakultäten, Postdoktoranden, Absolventen, Techniker und wissenschaftliche Hilfskräfte in ihrer Arbeit.
Parrot kooperiert mit der Forschungsgruppe von Dr. Todd Dawson, Fakultät an der University of California, Berkeley, zur Förderung der Innovation und der Nutzung der Drohnentechnologie bei der Messung und Überwachung von Waldökosystemen. Das Projekt nahm einen neuartigen Ansatz bei der Untersuchung der Architektur und der Hydraulik bzw. des Wasserflusses durch die massiven Mammutbäume. Das Ziel ist es, besser zu verstehen, wie einzelne Mammutbäume seit Jahrhunderten überlebt haben und wie sie auch in Zukunft unter einem sich wandelnden Klima überleben werden.

– Entwickler
Parrot ermöglicht Entwicklern Zugang zu EDU-Rabatten, kostenlosen SDK und Echtzeit-Simulatoren für alle ihre Drohnen. Alles ist verfügbar mit kompletter Dokumentation und Beispielcode in den meisten gängigen Programmiersprachen.
Mit Fokus auf die App-Entwicklung ermöglicht Parrot SDK-Entwicklern einen direkten Kontakt zu Parrot Ingenieuren und einer Gemeinschaft von mehr als 4.000 Benutzern, die bereits registriert sind.


Hinterlasse einen Kommentar