#klassenfahrtdiary reloaded: Die erfolgreiche Blogger-Aktion startet in die zweite Runde


Nach dem erfolgreichen Auftakt 2014 geht das #klassenfahrtdiary jetzt weiter – mit neuen Klassen und neuen Zielen. Bei der Aktion von Herolé Reisen begleitet ein Blogger vier Klassen auf ihren Fahrten und hält die Erlebnisse per Video und auf dem eigenen Blog fest. Der Klassenfahrtenanbieter möchte damit einen Einblick geben, wie Klassenfahrten heute wirkl ich sein können.

Dresden, 25. August 2015. Das #klassenfahrtdiary ist zurück! Vier Klassen sind dieses Jahr unterwegs. Es geht nach Dublin, München, Dresden und Kampanien. Wieder mit an Bord und immer mittendrin ist der Reiseblogger Christoph Karrasch, der die Gruppen auf Tour begleitet und über ihre Erlebnisse berichtet. „Mit der Blogger-Aktion wollen wir zeigen, wie Klassenfahrten heute sein können. Ob Sight-Seeing, sportliche Aktivitäten wie Kanufahrten, Meeresbiologie-Projekte oder einfach nur mal am Strand relaxen – auf Klassenfahrt können Schüler viel erleben und viele neue und spannende Eindrücke sammeln“, sagt Carsten Herold, einer der Geschäftsführer von Herolé Reisen. Was genau die Gruppen an ihrem jeweiligen Klassenfahrtziel erleben und wie es ihnen gefällt, wird täglich auf dem zugehörigen Blog #klassenfahrtdiary sowie auf den Social Media-Kanälen von Herolé Reisen wie Facebook, YouTube, Instagram, Twitter und Google+ berichtet und kann von allen mitverfolgt werden.

Die #klassenfahrtdiary Challenge – 1.000 Euro für ein Schul- oder Abschlussfest gewinnen

Spaß und Erholung sind nicht das Einzige, das auf die Schüler wartet. Alle vier Klassen nehmen beim #klassenfahrdiary auch an einem Wettbewerb teil. Als Hauptgewinn winken 1.000 Euro für ein Schul- oder Abschlussfest. Dafür muss jede Klasse an ihrem Reiseziel eine Aufgabe erfüllen. Jede Klasse muss an ihrem jeweiligen Reiseziel den Herolé Schriftzug möglichst kreativ interpretieren und dabei sich selbst sowie das Reiseziel mit einbeziehen. Anschließend heißt es für Freunde, Familie und alle Fans des #klassenfahrtdiary auf dem Blog von Herolé Reisen abzustimmen, welche Klasse sich am wackersten bei ihrer Aufgabe geschlagen hat. Die Klasse mit den meisten Stimmen gewinnt. Aber auch für die fleißigen Fans lohnt sich die Teilnahme, denn unter ihnen wird auch etwas verlost. Zusätzlich bekommt jede Klasse noch einen YouTube-Paten an die Seite gestellt, der auf seinem Kanal seine Schützlinge tatkräftig unterstützt und fleißig für Stimmen wirbt.

So sollten Klassenfahrten sein

Die Ansprüche und Wünsche der Schüler und Lehrer an die Klassenfahrt sind eindeutig. Während die Jugendlichen in erster Linie Spaß haben und etwas erleben wollen, steht für die Lehrer die reibungslose Planung und Organisation der Klassenfahrt an oberster Stelle. Herolé Reisen weiß das und zeigt mit dem #klassenfahrtdiary, wie eine gelungene Klassenfahrt aussieht und dass sie als Reiseveranstalter ein zuverlässiger Partner für Lehrer sind. Zu den Serviceleistungen zählt auch ausführliches Informationsmaterial zu den Reisezielen, das die Lehrer vor Reiseantritt bekommen. Vor Ort stehen Ansprechpartner zur Verfügung. Außerdem kann jedes Klassenfahrtprogramm individuell an die Wünsche der Lehrer und Schüler angepasst werden.

Weitere Informationen zum #klassenfahrtdiary unter
https://www.herole.de/klassenfahrtdiary/


Hinterlasse einen Kommentar