Auf Leinwand und Bühne – Chris Tall über Schulzeit und nervige Mütter


“Versetzung gefährdet!” so heißt das aktuelle Programm vom Youngster-Comedian Chris Tall, in dem er von Lehrern, Mädchen, Sitznachbarn und allen verrückten und absurden Ereignissen der Schulzeit erzählt. Seine pubertäre Leidenszeit geht mit zarten 23 Jahren nicht zu Ende, sondern weiter. Ab Herbst 2015 beginnt die neue Tour „Selfie von Mutti! Wenn Eltern cool sein wollen…“ die genauso vielversprechend klingt. Der Hamburger mit den roten Chucks spricht aus was viele Kids über ihre Eltern denken. Sein Motto: „Während des „Genervt-seins“ die Ruhe bewahren und peinliche Situationen mit Humor nehmen…um sie dann brühwarm dem Publikum zu erzählen!“ Zum Beispiel wenn seine Mutti mal wieder ein neues Foto-Bearbeitungs-Programm ausprobiert, mit dem sie ihren Sohn 100 Kilogramm schwerer aussehen lassen kann. Im Gesicht. Dieses Foto dann aber aus Versehen auf Facebook landet. Solche und andere Geschichten erzählt Chris Tall in den Sälen Deutschlands und landete große Erfolge, wie den 1. Platz des „RTL Comedy Grand Prix“ und den „Hamburger Comedy Pokal“. Hier findest du Termine in deiner Nähe.

Chris Tall – Das Buch zum Programm

Raus aus der Schule, rauf auf die Bühne und ab Oktober 2015 rein in die Buchläden! Das gleichnamige Buch zu Chris Talls neuem Solo-Programm: „Selfie von Mutti! Wenn Eltern cool sein wollen…“ fasst die Lebensart der Generation digitaler Ureinwohner zusammen.

Im Kino: ABSCHLUSSFAHRT

Auch die Leinwand wird von Chris Tall erobert. Als „Berny“ sieht man ihn derzeit im Kinofilm ABSCHUSSFAHRT. Wo es hingeht? Nach Prag! Geil! Dort wollen es die drei Loser Paul, Berny und Max mal so richtig krachen lassen. Der Drehbuchautor und Regisseur Tim Trachte lässt seine Jungdarsteller eine wilde, abgedrehte und irrsinnig-komische Nacht erleben. Der wahnsinnige Party-Trip überzeugt neben Chris Tall auch mit Tilman Pörzgen, Lisa Volz und Maximilian von der Groeben.


Hinterlasse einen Kommentar


Caterina

Caterina

Caterina ist freie Autorin und hat in Köln Geschichte, Romanistik, Politik und Soziologie studiert. Neben der Leidenschaft für spannende Geschichten, interessante Persönlichkeiten und gesellschaftliche Phänomene, liebt sie das Reisen und Eintauchen in Kulturen und Lebenswelten.